CRM für das Marketing

Für das Marketing sind CRM-Systeme unentbehrlich geworden. CRM-Anbieter schenken der Entwicklung neuer Marketingfunktionen darum weiterhin ihre Aufmerksamkeit, wodurch die Grenze zwischen CRM-Software und reinen Marketingprogrammen immer schmaler wird.

Nicht jede CRM-Lösung jedoch konzentriert sich gleichstark auf das Marketing. Es gibt Lösungen die nicht so breit gefächert sind oder welche, die sich vor allem auf Module für den Vertrieb, Reportings, Kundendienst usw. ausrichten. Es kann ein schönes Stück Arbeit sein herauszufinden, wo die Stärken der verschiedenen Anbieter liegen. Nutzen Sie deshalb den kostenlosen CRM-Führer. Mit ihm können Sie aus mehr als 300 Systemen eine Auswahl treffen, die Ihren individuellen Anforderungen und Ihrem Budget entspricht. Wenn Sie CRM für das Marketing einsetzen möchten, dann lesen Sie diesen Artikel aufmerksam durch.

E-Mail-Marketing 2.0

E-Mail-Marketing ist eine der ältesten Marketingmethoden aber auch eine, die am häufigsten eingesetzt wird. Jeder weiß, dass unpersönliche und irrelevante Mails immer mehr an Wirkung verlieren. Verschicken Sie oft Standard E-Mails, dann kann das zu SPAM-Beschwerden führen (ob nun zu Recht oder nicht). Andererseits wird gutes E-Mail-Marketing immer effektiver. Durch strenge SPAM-Gesetzgebung gelangt jetzt viel weniger Werbung in Ihre Mailbox, sodass die verbleibenden Mails mit mehr Aufmerksamkeit gelesen werden, was das E-Mail-Marketing angekurbelt hat.

Wenn zum Beispiel eine E-Mail-Kampagne positiv angenommen wird, dann sollte das direkt an die Abteilung Telefonverkauf weitergeleitet werden, sodass man sich dort darauf einstellen kann. Denn je schneller Sie Leads nachgehen, desto mehr wird sich Ihr Umsatz steigern. Für das CRM-System sollte es eine Leichtigkeit sein Anruflisten zu erstellen, die direkt an die Abteilung Telefonverkauf weitergeleitet werden.

Zum Beispiel: Ein Kunde kauft einen Drucker und erhält automatisch zu dem Zeitpunkt eine E-Mail an dem Sie als Verkäufer erwarten, dass seine Kartusche leer ist. Sobald der Kunde eine neue Patrone bestellt hat, wiederholt sich dieser Vorgang.

Mit dem kostenlosen CRM-Führer entdecken Sie:

  • Die CRM-Systeme, die zu Ihrem Unternehmen passen
  • Die voraussichtlichen Kosten Ihrer Implementierung
  • Die Funktionen, die für Ihr Unternehmen am wichtigsten sind
CRM-Führer kostenlos anfordern

Nahtlose Zusammenarbeit mit dem Vertriebsteam

Eine enge Zusammenarbeit und Kommunikation zwischen der Marketingabteilung und dem Vertriebsteam ist notwendig, um gute Ergebnisse zu erzielen. Achten Sie darauf, dass Ihr CRM-System diese Zusammenarbeit auf die richtige Weise unterstützt.

Wenn eine E-Mail-Kampagne zum Beispiel positiv angenommen wird, dann sollte das direkt an die Abteilung Telefonverkauf weitergeleitet werden, sodass man sich dort darauf einstellen kann. Denn je schneller Sie Leads nachgehen, desto mehr wird sich Ihr Umsatz steigern. Für das CRM-System sollte es eine Leichtigkeit sein Anruflisten zu erstellen, die direkt an die Abteilung Telefonverkauf weitergeleitet werden.

Ihre Kampagnen auf den sozialen Netzwerken

Es ist kein Geheimnis, dass das starke Wachstum der sozialen Medien ein enormes Potenzial für Marketingspezialisten darstellt. Über Facebook erhaltene Kundeninformationen sollten jedoch gut überwacht, bewertet und genutzt werden, um die Wirksamkeit einer auf das soziale Netzwerk ausgerichteten Marketing-Kampagne zu vergrößern.

Wichtige Integrationen mit LinkedIn, Twitter und Facebook ermöglichen einem Marketing-Team den Kontakt mit ihren Kunden zu verwalten. Einige CRM-Systeme haben in diesem Bereich sehr viele Möglichkeiten. Überlegen Sie sich gut, was Sie mit allen Integrationsmöglichkeiten mit den sozialen Medien erreichen wollen, denn das ist bei der Auswahl der benötigten Module entscheidend.

Möchten Sie in einen direkten Dialog mit den wichtigsten Interessengruppen treten? Dann achten Sie auf starke Analyseinstrumente die zum Beispiel Haupt-Einflussnehmer, Wettbewerber und Nörgler identifiziert. Es ist außerdem praktisch, Berichte direkt aus der CRM-Umgebung zu posten. So behalten Sie immer den Überblick. Möchten Sie ein CRM-System lieber zur Verwaltung Ihrer aktuellen Social-Media-Kampagnen nutzen? Dann wählen Sie ein Modul, das in der Analyse von Anhängeranzahlen, Eindrücken und Kommentaren leistungsstark ist.

Lead-Pflege und Lead-Bewertung

Lead-Pflege ist eine subtilere Marketingform als Direktvertrieb. Anstatt zu versuchen, jemanden so schnell wie möglich als Käufer zu gewinnen, erhalten Leads zuerst nähere Informationen über Ihre Firma. Schenken Sie ihm Vertrauen und er wird langsam darauf vorbereitet Käufer zu werden. Daher auch das Wort "Pflege" oder "Nurturing". Erst wenn ein Lead mit Ihrem Unternehmen/Produkt vertraut genug ist, wird er an einen Vertriebsmitarbeiter weitergeleitet.

Sie müssen genau wissen, welche Firmen welche Marketingaktionen erhalten haben und es ist wichtig zu wissen, wie sie darauf reagiert haben. Ein CRM-System hilft Ihnen dabei, den Überblick zu behalten. Nur über diese Aufzeichnungen wissen Sie in wieweit ein Interessent als Käufer vorbereitet ist. Eine weiterentwickelte Art der Lead-Pflege ist die Lead-Bewertung. Bei der Lead-Bewertung erhält ein Unternehmen Punkte, gemessen am Interesse auf Ihr Angebot.

Anhand dieser Punkte werden Leads bewertet, ob sie bereits zur Vertriebsabteilung weitergeleitet werden können oder nicht. Sie können zum Beispiel Punkte vergeben, wenn sich ein Interessent ein E-Book heruntergeladen oder eine FAQ-Seite angesehen hat. Das sind quasi "Anzeichen", dass sie tiefer in den Sales/Marketing-Trichter eintauchen.

Mit dem kostenlosen CRM-Führer entdecken Sie:

  • Die CRM-Systeme, die zu Ihrem Unternehmen passen
  • Die voraussichtlichen Kosten Ihrer Implementierung
  • Die Funktionen, die für Ihr Unternehmen am wichtigsten sind
CRM-Führer kostenlos anfordern
+

Ihr kostenloser CRM-Führer informiert Sie über:

  • Die CRM-Systeme, die zu Ihrem Unternehmen passen
  • Die voraussichtlichen Kosten Ihrer Implementierung
  • Die Funktionen, die für Ihr Unternehmen am wichtigsten sind
Anfordern
GDPR/DSGVO-konform
GDPR compliant