Die Nachteile einer falschen CRM-Wahl

Das falsche CRM-System zieht unerwünschte Folgen nach sich. Wie äußert sich das in der Praxis? In diesem Artikel wird auf drei Nachteile näher eingegangen. Dabei möchten wir niemanden entmutigen, ein CRM-System anzuschaffen. Den größten Fehler den Sie vielleicht machen können ist der, überhaupt kein System zu implementieren. In erster Linie sollten Sie sich gut informieren, bevor Sie eine Wahl treffen. Sie können beispielsweise den kostenlosen CRM-Führer nutzen, um ein Bild zu bekommen, welche Lösungen am besten Ihren Anforderungen und Ihrem Budget entsprechen.

1. Sie haben Zeit und Geld an eine CRM-Implementierung verschwendet

Mit der Einführung einer CRM-Software sind direkte Kosten verbunden. Sie bezahlen zum Beispiel Lizenzgebühren an den Anbieter. Und für eine gute Integration der CRM-Software mit bestehenden Computerprogrammen entstehen auch Kosten. Wenn das CRM-System ein Erfolg wird, verdienen Sie das in die Anlaufphase investierte Geld und die Zeit leicht wieder zurück. Bei einer falschen Wahl waren alle Anstrengungen jedoch umsonst.

2. Unnötig niedrige Produktivität

Bei einer gescheiterten CRM-Implementierung entstehen auch indirekte Kosten. Bei der Einführung eines CRM-Systems sind Mitarbeiter aus allen Ebenen des Unternehmens beteiligt. Die Zeit, die sie mit der CRM-Implementierung verbringen, geht auf Kosten Ihrer täglichen Arbeit, was zu einer niedrigeren Produktivität führt. Mitarbeiter müssen außerdem geschult und auf das neue System vorbereitet werden. Diese Bemühungen wären bei einer falschen CRM-Wahl alle umsonst.

Mit dem kostenlosen CRM-Führer entdecken Sie:

  • Die CRM-Systeme, die zu Ihrem Unternehmen passen
  • Die voraussichtlichen Kosten Ihrer Implementierung
  • Die Funktionen, die für Ihr Unternehmen am wichtigsten sind
CRM-Führer kostenlos anfordern

3. Ihnen entgehen wichtige Vorteile

Neben den tatsächlichen Kosten sollte auch auf die Opportunitätskosten geachtet werden. Das sind die Vorteile, die Ihnen entgehen, wenn Sie die falsche CRM-Lösung auswählen. Auch wenn sich die Ergebnisse durch ein suboptimales CRM-System verbessern, entgehen Ihnen wichtige Vorteile, die Sie mit einer anderen Lösung wohl erzielt hätten.

Probleme lösen oder neu anfangen?

Wenn Sie wissen, dass Sie sich für das falsche CRM-System entschieden haben, dann haben Sie zwei Möglichkeiten, entweder das derzeitige System anpassen oder ein ganz neues System anschaffen. Das ist eine schwierige Entscheidung. Viele Unternehmen haben so viel in ein System investiert, dass sie nicht wieder neu anfangen wollen. Darum investieren sie weiter in Anpassungen, wodurch die Kosten nur noch weiter steigen. Man bezeichnet dieses Verhalten auch als Sperren oder "Lock-in". Ein Neustart ist aber auch nicht ideal. Also, was bleibt Ihnen dann noch übrig? Letztendlich hängt es vom Ernst der IT-Probleme ab, in wieweit sie Ihrem Erfolg im Wege stehen und ob es einfach ist sie zu lösen.

Es ist auf jeden Fall sehr wichtig, dass Sie sich für eine CRM-Auswahl Zeit nehmen. Sammeln Sie relevante, unabhängige Informationen für Ihre Lösung. Ein guter Ausgangspunkt ist der CRM-Führer. Er ist von keinem CRM-Anbieter abhängig und kann obendrein kostenlos genutzt werden.

Mit dem kostenlosen CRM-Führer entdecken Sie:

  • Die CRM-Systeme, die zu Ihrem Unternehmen passen
  • Die voraussichtlichen Kosten Ihrer Implementierung
  • Die Funktionen, die für Ihr Unternehmen am wichtigsten sind
CRM-Führer kostenlos anfordern
+

Ihr kostenloser CRM-Führer informiert Sie über:

  • Die CRM-Systeme, die zu Ihrem Unternehmen passen
  • Die voraussichtlichen Kosten Ihrer Implementierung
  • Die Funktionen, die für Ihr Unternehmen am wichtigsten sind
Anfordern
GDPR/DSGVO-konform
GDPR compliant